Porträt

Was heißt bodenständig? Im Sinne von lange an einem Ort/einer Region verwurzelt – wenn man in Obereisesheim geboren, in Obereisesheim blieb und bis heute gerne in Obereisesheim lebt. Aber auch wenn man in Dingen des täglichen Lebens ein praktischer anpackender Mensch ist. Klaus Ranger, Jahrgang 1961, ist mit seiner Heimat verwurzelt, früh hat er, wie selbstverständlich, im elterlichen Betrieb anpacken gelernt. Lösungen für den ländlichen Raum liegen ihm am Herzen, die Belebung von Dörfern oder Mobilität per Bürgerbus. Oder bezahlbares Wohnen: Über vier Jahrzehnte arbeitet Ranger bei der örtlichen Sparkasse und ist dort für Immobilien zuständig: „Wohnbau und Wohnraummangel sind in den Städten Thema, aber auch im ländlichen Raum“. Seine Berufserfahrung ergänzt Ranger mit Erkenntnissen aus der Arbeit als Stadtrat in Neckarsulm und Ortschaftsrat in Obereisesheim und auch als Sportkreisvorsitzender im Sportkreis Heilbronn, genauso als Mitglied des Vorstandes im Württembergischen Landessportbund. „Bodenständig“ ist auch hier ein Attribut, das Ranger selbstbewusst trägt. Sein Vater war Landwirt (und SPD-Gemeinderat), Ranger selbst kam deshalb schon als Realschüler in sozialdemokratisches Fahrwasser: „In Diskussionen mit Lehrern, mit denen man damals noch über Politik diskutieren konnte“. Die Arbeit im Landtag wird für Ranger eine neue Aufgabe – mehr Zeit für die Politik. Die vier erwachsenen Kinder sind aus dem Haus, und die „Arbeitszeiten“ im Landtag lassen sogar eine morgendliche Runde mit dem Hund zu. Und wenn der passionierte Radler in die Pedale tritt, schwingt sich immer auch die Politik in den Sattel: „Wir haben schon ein wahnsinnig schönes Fleckchen Erde hier“, sagt Klaus Ranger: „Für das will ich unbedingt was tun“.

Mitglied in folgenden Ausschüssen

  • Auschuss für Landesentwicklung und Wohnen
  • Petitionsausschuss
  • Ausschuss des Inneren für Digitalisierung und Kommunen

Sprecherfunktionen

  • Baupolitischer Sprecher
  • Denkmalschutzpolitischer Sprecher
  • Sportpolitischer Sprecher
  • Sprecher für Kommunalpolitik
Download Pressefoto
Klaus
Ranger
Sprecher für Kommunalpolitik
Wahlkreis 20 – Neckarsulm
Telefon: 07132/3407955
Marktstraße 21
Neckarsulm

Vita

Geboren am 25. Februar 1961 in Obereisesheim, verheiratet mit Susanne Kugler, vier erwachsene Kinder.

Schulabschluss an der Hermann-Greiner-Realschule, danach Grundwehrdienst und Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Heilbronn.

Seit 1978 bei der Kreissparkasse Heilbronn tätig. Berufliche Stationen unter anderem als Zweigstellenleiter der beiden Sparkassen-Zweigstellen Neckarsulm-Dahenfeld und Plattenwald und mittlerweile als Berater im Immobilienbereich.

Ehrenamtliches Engagement besonders im Sportbereich. Zurzeit unter anderem Vorsitzender des Sportkreises Heilbronn. Ortschaftsrat in Neckarsulm-Obereisesheim und seit 2019 Gemeinderat in Neckarsulm. Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg seit 2021.

Sonstige Funktionen und Mitgliedschaften

  • Vorsitzender beim Sportkreis Heilbronn (Stadt- und Landkreis)
  • Gemeinderat in Neckarsulm und Ortschaftsrat in Neckarsulm-Obereisesheim
  • Vorsitzender bzw. Stv. Vorsitzender im Wechsel des Vereins Jugend- und Freizeitstätte Kirche und Sport am Breitenauer See e.V. – aktuell Vorsitzender
  • Vorstandsmitglied im Württembergischen Landessportbund, Stuttgart
  • Mitglied im Beirat der Bürgerinitiative ProRegion Heilbronn-Franken e.V.