Porträt

Von dem berühmten lachenden und weinenden Auge kann Katrin Steinhülb-Joos ein Lied singen: Nach der Wahl in den Landtag galt es für die leidenschaftliche Pädagogin, Abschied als Schulleiterin zu nehmen, von „ihrer“ Gemeinschaftsschule im Stuttgarter Hallschlag. Das fiel schwer, auch wenn Steinhülb-Joos im neuen Amt nahe an ihrer beruflichen Vergangenheit bleiben will: „Ich brenne für Bildung, und Bildung will ich auch in den Mittelpunkt meiner politischen Arbeit stellen“, sagt sie. Für unkonventionelle, aber erfolgreiche Lösungen war sie dabei schon als Schulleiterin berühmt: „Ich will kein Wahlkreisbüro, sondern eine Art Quartiersbüro, indem man auch Nachhilfe organisieren kann“. Erst 2018 ist Steinhülb-Joos in die SPD eingetreten, nach 20 Jahren Pause errang sie 2021 für die SPD wieder ein Mandat in der Landeshauptstadt. Taktik? Tempo? Hohes Engagement trotz Schule? Vielleicht alles zusammen, und das wäre für die Mutter dreier Kinder nichts Neues: Als Fechterin war Steinhülb-Joos einst württembergische Meisterin im Florett, hat später eine Übungsleiterlizenz erworben: „Fechten ist ein taktischer Sport, aerob und anaerob, da kann man schon auch fürs Leben lernen“. Und neben Deutsch und Religion hat Steinhülb-Joos ja auch immer ihr Hauptfach Sport unterrichtet. Privat steht für Steinhülb-Joos, Jahrgang 1966, am liebsten die Familie im Mittelpunkt: Die drei Kinder sind schon aus dem Haus, aber man kann die beiden Hunde ausführen oder mit dem Mann am Wochenende etwas freie Zeit verbringen. Und manchmal genießt Steinhülb-Joos auch eine schöne Ausfahrt in ihrem über 30 Jahre alten BMW-Cabrio. Kein Dienstwagen der SPD. Aber passenderweise knallrot.

Mitglied in folgenden Ausschüssen

  • Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft
  • Ausschuss für Europa und Internationales
  • Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport

Sprecherfunktionen

  • Schulpolitische Sprecherin
Download Pressefoto
Katrin
Steinhülb-Joos
Schulpolitische Sprecherin
Wahlkreis 4 – Stuttgart IV
Bolzstraße 2
Stuttgart

» Geht nicht – gibt’s nicht. «
— 

Vita

Geboren am 20. Februar 1966 in Stuttgart – Bad Cannstatt; evangelisch, verheiratet, 3 Kinder.

1985 Abitur am Johannes-Kepler-Gymnasium in Stuttgart, Bad Cannstatt. 1985 bis 1991 Studium Grund- und Hauptschullehramt im Hauptfach Sport und den Fächern Deutsch und evangelische Religion. Abschluss mit dem zweiten Staatsexamen.

Juni 1991 bis Januar 1992 Auslandsaufenthalt in Südamerika. 1992 Eintritt in den Schuldienst als Lehrerin an der Grund- und Hauptschule in Stuttgart Münster. Ab 2009 Lehrerin an der Altenburgschule (damals Haupt- und Werkrealschule) in Stuttgart.

Mitglied im Schulleitungsteam, Einführung des Sportprofils, Ausbau der beruflichen Orientierung und Zertifizierung mit dem Boris-Berufswahlsiegel, Ausbildung von Lehramtsanwärter:innen.

2012 – 2021 Rektorin der Altenburgschule (seit 2014 Gemeinschaftsschule).

Einführung der Inklusion, der Ganztagsschule und der Gemeinschaftsschule.

2018 Lehrgang zum horizontalen Laufbahnwechsel zur Erweiterung der Lehrbefähigung auf Lehramt Realschule.

Seit 2019 Mitglied der SPD. Vorstandsmitglied des Ortsvereins Mühlhausen-Münster. Seit 2019 Mitglied des Bezirksbeirates Münster. Seit 2021 beratendes Mitglied des Kreisvorstands der SPD Stuttgart.

Sonstige Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied der GEW
  • Mitglied des TSV Cannstatt