Porträt

Molekularbiologe? Die Reaktionen auf diesen Beruf ist Jan-Peter Röderer gewöhnt: „Man hat auf jeden Fall einen Gesprächseinstieg“, lacht der jüngste Abgeordnete der Fraktion (Jahrgang 1986). In seinem Heimatort Eberbach bei Sinsheim ist er hingegen weniger als Molekularbiologe, sondern vielmehr als Jan-Peter Röderer bekannt. Als sozialdemokratischer Stadtrat, als Fußballspieler, als leidenschaftlicher Karnevalist, als Ortsvorsitzender der SPD. Als bekennender Landbewohner will sich Röderer besonders für den ländlichen Raum einsetzen, dazu gehört für ihn auch die Digitalisierung mit all ihren Facetten. Hier die Erfahrungen aus Gemeinderat und Landtag zusammenbringen? Bitte gern! Und was man als Politiker von der Molekularbiologie lernen kann, klingt bei Röderer ganz verständlich: „Forschung ist harte Arbeit, Trial and Error und manch Misserfolg, ehe es einen Erfolg gibt. Man lernt da eine gewisse Beharrlichkeit.“ Neue Kräfte für diese Beharrlichkeit findet der zweifache Familienvater nicht nur beim Sport, sondern auch mit seinen fünf Gitarren oder auf Rockfestivals. Und noch ein Geheimnis: „Mehrere Tattoos zu haben, ist unter den Abgeordneten sicher auch eher die Ausnahme.“ Das wäre auch ein Gesprächseinstieg.

Mitglied in folgenden Ausschüssen

  • Ausschuss für Verkehr
  • Ausschuss für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Sprecherfunktionen

  • Verkehrspolitischer Sprecher
  • Agrarpolitischer Sprecher
  • Forstpolitischer Sprecher
Download Pressefoto
Jan-Peter
Röderer
Agrarpolitischer Sprecher
Wahlkreis 41 – Sinsheim
Bolzstraße 2
Stuttgart

» Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann. «
—  Marie von Ebner-Eschenbach

Vita

am 18. Mai 1986 als jüngstes von drei Geschwistern in Eberbach zur Welt gekommen

Abitur im Jahr 2005, anschließend Studium der allgemeinen Biologie an der Universität Heidelberg mit Abschluss zum Bachelor of Science 2008 auf dem Gebiet der Malariaforschung. Im Anschluss Studium der Molekularbiologie mit Spezialisierung auf Neurowissenschaften, ebenfalls an der Ruperto Carola in Heidelberg mit Abschluss zum Master of Science 2010 in der Grundlagenforschung auf dem Gebiet Schlaganfall.

2010 bis 2016 Forschungstätigkeit an der Universität Heidelberg auf dem Gebiet der Demenz- und Alzheimerforschung.

2017 bis 2021 Qualitätsmanager in der pharmazeutischen Industrie und Mitglied des Finanzausschusses des Betriebsrats.

verheiratet, zwei Kinder

seit 2015 Mitglied des Gemeinderats von Eberbach

Vorsitzender der SPD Eberbach, stellvertretender Vorsitzender der SPD Rhein-Neckar, stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik Rhein-Neckar e.V. (SGK Rhein-Neckar)

seit 2021 Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

Sonstige Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied des parlamentarischen Beirats des Rings politischer Jugend
  • Beirat im Holzenergie-Fachverband Baden-Württemberg e.V.
  • Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Eberbach GmbH
  • Mitglied der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IGBCE)
  • Mitglied in zahlreichen Sport-, Brauchtums- und Kulturvereinen.