Zumeldung dpa/lsw: Kinderturnstiftung Baden-Württemberg veröffentlicht Fitnessbarometer

 SPD-Sportexperte Gernot Gruber plädiert angesichts der Fitnesssituation der Kinder im Land für einen raschen Wiedereinstieg beim Jugendsport: „Der Amateursport im Land muss wieder in die Gänge kommen. Mit Vorsicht und unter Beachtung der Hygieneregeln, ganz klar. Aber auch ohne zu viel Verwaltungsaufwand für Vereine und Trainer. Für die Kinder im Land ist Sport wichtig für die Gesundheit, die Fitness und Freundschaftspflege. Der sportliche Ausgleich hilft der Konzentrationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen für das Aufholen fachlicher Lernlücken in der Schule. Das sollte auch die Landesregierung wissen.“

„Dabei ist ein niedrigschwelliger Zugang zu den Angeboten wichtig“, ergänzt SPD-Fraktionsvize Dr. Dorothea Kliche-Behnke, „Kinder müssen nicht mehrfach am Tag getestet werden, wenn sie morgens in die Schule gehen und nachmittags zur Musikschule oder ins Fußballtraining. Nach dem unseligen Streit über Testbescheinigungen von Schulen für Vereinsangebote, sollten ähnliche Diskussionen jetzt nicht auch noch an den Kitas geführt werden müssen. Deswegen plädiere ich für die Anerkennung der Eigenbescheinigung der Eltern.“

Stuttgart, 9. Juni 2021

Achim Winckler
Pressesprecher

Ansprechpartner

Gernot Gruber
Sprecher für Energie- und Klimaschutz
Sportpolitischer Sprecher

Markus Sommer
Berater für Bildung, Jugend, Sport, Hochschulen, Wissenschaft und Kunst