Sascha Binder, parlamentarischer Geschäftsführer und Innenexperte der SPD-Landtagsfraktion, äußert sich wie folgt zur Freifahrtregelung für Kriminalbeamt*innen:

„Wir unterstützen die DPolG in ihrer Forderung danach, dass für Beamt*innen der Kriminalpolizei bei Freifahrten mit dem Zug die gleichen Regelungen gelten müssen wie bei Beamt*innen des Polizeivollzugs. Auch Angehörige der Kripo sollen alle Züge nutzen dürfen, andernfalls bringt die Freifahrtregelung vielen Beschäftigten der Kripo keinen Mehrwert. Eine Regelung an den Bedarfen der Kripo vorbei, darf es nicht geben. Es ist unverständlich, warum nun ausgerechnet der Innenminister eine bessere Regelung blockiert hat, die sogar vom Verkehrsministerium unterstützt wurde.“

Achim Winckler

Pressesprecher

Ansprechpartner

Melbeck Fraktion
Malin Melbeck
Beraterin für Innenpolitik und Migration