Zumeldung dpa/lsw: „Justizministerin Gentges kritisiert Bund wegen Flüchtlingsverteilung

Sascha Binder, parlamentarischer Geschäftsführer und innenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, kommentiert die Aussagen von Justizministerin Gentges zur Koordination des Bundes bei der Verteilung von Geflüchteten wie folgt:

„Den Schutzsuchenden aus der Ukraine muss pragmatisch Hilfe angeboten werden, da bringt es nichts, mit dem Finger aufeinander zu zeigen. Es ist eine gemeinsame Kraftanstrengung von Bund, Land und Kommunen gefordert, um dieser historischen Herausforderung gerecht zu werden. Wer meint, in diesen Zeiten jeden Tag vollständige Planungssicherheit zu haben, verkennt die Dynamik und Dimension der aktuellen Lage.“

„Mir ist es lieber, die Landesregierung ist auf eine große Anzahl an Geflüchteten eingestellt, als dass sie unvorbereitet in die kommenden Wochen und Monate geht.“

Stuttgart, 21. März 2022

Achim Winckler
Pressesprecher

Ansprechpartner

Melbeck Fraktion
Malin Melbeck
Beraterin für Innenpolitik und Migration