Zumeldung dpa/lsw: „Made in China? FDP regt sich über Expo-Geschenke des Landes auf“

 Wenig überrascht zeigt sich SPD-Wirtschaftsexperte Dr. Boris Weirauch angesichts der nächsten Peinlichkeit beim Expo-Projekt der Landesregierung: „Der Landes-Pavillon wird immer mehr zu Posse. Werbegeschenke werden in China eingekauft und selbst die Getränke im Pavillon kommen nicht aus dem Ländle. Statt Bier aus der landeseigenen badischen Staatsbrauerei wurde der Weltöffentlichkeit im Baden-Württemberg-Haus in den ersten Wochen nur Bier aus Bremen präsentiert. Als ob sich die Landesregierung für baden-württembergische Produkte schämen würde! Wenn schon 15 Millionen am Golf von Dubai versenkt werden, müssen wenigstens baden-württembergische Unternehmen davon profitieren!“

Stuttgart, 17. November 2021

Achim Winckler
Pressesprecher

Ansprechpartner

Sven Plank
Berater für Wirtschaft, Arbeit, Tourismus, Landesentwicklung und Wohnen