Daniel Born, Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau der SPD-Landtagsfraktion, kommentiert die einstimmige Entscheidung des Wirtschaftsausschusses:

„Wenn es gelingt, zum Sommer einen Schnelltest für eine aktuelle Covid-19-Infektion marktfähig zu machen, wäre dies ein echter Durchbruch. Daher war es selbstverständlich für uns, der Finanzhilfe in Höhe von 6 Millionen Euro zuzustimmen. Damit haben nun das Hahn-Schickard-Institut und das Startup Spindiag die besten Voraussetzungen, ihre Arbeit zu forcieren, die dann hoffentlich von Erfolg gekrönt sein wird. Wir alle haben ein Interesse daran, die Coronavirus-Auswirkungen schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. Ein Schnelltest, der eine aktuelle Infektion überprüft und nicht die Bildung von Antikörpern, wäre dabei ein großer Schritt.“

Stuttgart, 7. April 2020

Heike Wesener
Pressesprecherin

Ansprechpartner

Daniel Born
Stellvertretender Landtagspräsident

Sven Plank
Berater für Wirtschaft, Arbeit, Tourismus, Landesentwicklung und Wohnen